Rütgers Gelände Buchholz 2011

Rütgersgelände Dachaufsicht schmal
Rütgersgelände Dachaufsicht schmal

Rütgersfläche, Buchholz

Ort: Rütgersstrasse, Buchholz i.d.N.
Projektsteuerung: URS Deutschland GmbH, Hamburg
Bearbeitung: 2011
Leistung: Städtebaulicher Entwurf / Masterplan
in Zusammenarbeit mit PROKOM GmbH, Lübeck
und
Landschaftsarchitekt: Brien.Wessels.Werning, Lübeck
Siedlungsfläche: 31,8 ha

Aufgabe:
Die ehemalige, innerstädtische, teilweise kontaminierte und deshalb brach liegende Produktionsfläche der Fa. Rütgers stellt aufgrund ihrer Lage einen guten Wohnstandort dar.
Planungsziel ist, eine zukunftweisende, nachhaltige Innenentwicklung durch ein robustes städte-bauliches Konzept für ein klimafreundliches, generationsübergreifendes Wohnangebot in Wohn-gruppen, Doppel-, Reihen- und Einzelhäusern zu schaffen.

Text
Rütgersfläche, Buchholz

Städtebaulicher Entwurf
Das Zentrum des Gesamtquartiers bildet der Grünzug in Nord-Südrichtung. Entlang der westlichen Kante führt die neue Haupterschliessungsstrasse. Ein Fuß- und Radweg führt durch den Park und bindet im Norden an die Fußgängerbrücke über die Gleisanlage an. Von hier führt der Weg direkt in das Zentrum der Innenstadt.
Am nördlichen Rand zu der Gleisanlage hin werden Bürogebäude vorgesehen, die eine lärmabwehrende Funktion für das südliche anschließende Wohngebiet haben.
Die Bebauung im Park ist vorgesehen für Hausgruppen, die in lockerer Aufstellung den Übergang zum Park bilden. Die Bebauungsstruktur der Teilgebiete westlich des Parks bildet eine Raumkante zur Grünfläche. Die Teilgebiete sind durch Ringstrassen erschlossen, an denen Baufelder für Einzel-, Doppel- oder Reihenhäuser liegen.
Der Park wird gestaltet mit Angeboten für Sport und Spiel. Hügel und Mulden dienen neben den Bolz- und Ballspielfeldern als natürliche Bewegungsflächen. Bepflanzung und Wasserflächen ergänzen die Gestaltung als Park für Jung und Alt.