Erweiterung Realschule Schwentinental 2009 – 2010

Erweiterung der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Schwentinental | Kiel | Deutschland | 2010
Blick vom Sportplatz auf das Gebäude und Schulhof

Text
Erweiterung der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Schwentinental

Bauherr: Stadt Schwentinental
Ansprechpartner: Herr Einfeldt, T.: 04307 / 811116
Leistungsphasen: 1 – 9 HOAI
Tragwerksplanung: Ingenieurteam Trebes GmbH & Co. KG
Schillerstr. 11, 24116 Kiel
Planung: 2009 / 2010
Bauzeit: März 2010 – Aug.2010

Die Albert-Schweitzer-Realschule wurde 1994 vom Büro Zastrow + Richter geplant, und 2003 vom Büro Zastrow + Zastrow erstmals erweitert. Der Neubau 2010 ist die 2. Erweiterung der bestehenden Realschule um 4 Klassen, die nun zur Gemeinschaftsschule geworden ist.
Der 1-geschossige Baukörper ist aufgeständert auf Stahlbeton-Brückenbögen, so dass der Schulhof darunter fortbesteht und durch den Neubau nicht verkleinert wird.

Durch einen verglasten Brückenbaukörper wird der Neubau in der Ebene +1 an das Bestandsgebäude angeschlossen. Diese Ebene ist im Bestandsgebäude die Haupterschliessungsebene. Die Garderobenschränke sind in Nischen im Flur eingelassen. Der Flur ist auf seiner ganzen Länge zum Schulhof hin verglast.

Die Klassenräume haben einen fast quadratischen Grundriss, denn das pädagogische Konzept bewegt sich weg vom Frontalunterricht hin zur Teamarbeit.

Der 1-geschossige Schulbaukörper ist in Holzrahmenbauweise hergestellt und mit einem grau-gelben Ziegel verblendet. Eine Fluchttreppe liegt zwischen zwei Stahlbeton-Brückenbögen und führt direkt auf den Schulhof.